Loading...

Julia Afgan – La Leche Liga

In diesem Jahr ist zum Thema Stillen wieder  „La Leche Liga“ mit dabei. Julia Afgan und weitere Stillberaterinnen können Fragen zum Thema beantworten und haben reichlich Infomaterial im Gepäck. Zudem wird es einen Vortrag mit den wichtigsten Infos geben, damit werdende Mamas bereits in der Schwangerschaft mit diesem Thema vertraut werden.

Unser kleines Interview mit Julia

Wie kommst du dazu Stillberatung anzubieten und wie lange bist du schon dabei? Was genau ist La Leche Liga? 

Als meine Tochter vor 25 Jahren geboren wurde, hatte mir der Besuch der Saarbrücken LLL-Stillgruppe sehr geholfen, verschiedene Stillhürden zu überwinden. Zudem hatte mich der Austausch in der Gruppe auch emotional gestärkt und gab mir die Rückendeckung für eine entspannte Stillbeziehung. Gut informiert konnte ich zweieinhalb Jahre später in die Stillzeit mit meinem Sohn starten. Ich begann in dieser Zeit, immer aktiver in der Stillgruppe mit zu helfen und entschloss mich, die Ausbildung zur LLL-Beraterin zu machen. Seit 20 Jahren leite ich nun die Saarbrücker LLL-Gruppe, inzwischen gemeinsam mit meiner Kollegin Katia.  Die Stillgruppe findet einmal monatlich in der Familienbildungsstätte statt, dazwischen sind wir per Mail und Telefon erreichbar.

La Leche Liga ist eine internationale gemeinnützige Organisation. Wir bieten allen Schwangeren und Müttern mit Stillwunsch Beratung rund um das Thema Stillen an. Unsere Hilfe erfolgt ausschließlich ehrenamtlich auf Basis der Selbsthilfe. Wir Beraterinnen haben eine Ausbildung durchlaufen und bilden uns regelmäßig fort, um fachlich auf dem aktuellen Stand zu sein. Zugleich sind wir selbst Mütter und können uns in die Sorgen, Verunsicherungen und natürlich auch Freuden  der Stillzeit hineinversetzen. Grundlage unserer ehrenamtlichen Arbeit ist der Gedanke, dass jede Mutter für ihr eigenes Kind die beste Expertin ist und weiß, was für sie und ihr Stillkind gerade gut ist.

Der Name „La Leche Liga“ stammt übrigens aus dem Spanischen, „Leche“ heißt Milch. LLL wurde vor über 60 Jahren in den USA gegründet. In der damals noch sehr prüden Gesellschaft war es nicht möglich, eine Organisation mit Wörtern wie „Breastfeeding“ o.ä. zu betiteln. Daher wichen die Gründerinnen auf die spanische Sprache aus und nutzten das weniger anstößige Wort „Leche“.

 

Was würdest du werdenden Müttern ans Herz legen, worüber sollte man sich vorab informieren? 

Hilfreich ist es zu wissen, wie das echte Leben mit einem Stillkind v.a. in den ersten Wochen aussieht. Es ist gut sich darüber zu informieren, welche Stillposition sich für ein Neugeborenes eignet, wie sein Trinkverhalten aussieht, wie die Milchbildung funktioniert und gut anläuft. Zugleich ist es hilfreich, sich Gedanken zu machen, wie ein möglichst ruhiges Wochenbett aussehen kann, damit die neue Familie sich kennenlernen und zusammenwachsen kann. Im Dschungel der Informationen rund um das Thema Baby und Stillen ist es gar nicht einfach, hilfreiches Wissen von den immer noch zahlreichen Ammenmärchen zu unterscheiden. Auf unserer Homepage haben wir daher viele Basisinformationen zur Verfügung gestellt.

 

Ihr seid als Aussteller mit dabei und steht für Fragen zur Verfügung, werdet ihr auch Bücher aus eurem Shop dabei haben oder  andere Infomaterialien zum Thema?

Ja, wir haben unsere Bücher und Informationsblätter zur Ansicht dabei, damit Interessierte sich alles ansehen können. Wir werden auch mit einem Vortrag dabei sein und über einen guten Stillstart informieren. Gerne stehen wir für alle Fragen zur Verfügung und freuen uns über den Austausch mit den Familien!

 

www.lalecheliga.de