Loading...

Lisa Basler – mit Freude Tragen

Hallo Lisa,

Wie kommst du dazu Trageberatung anzubieten und wie lange bist du schon dabei?

Mein eigenes Mama-sein hat mich zum Tragen gebracht. Ich begann ganz klassisch mit Tragetuch zu tragen und kam mir am Anfang sehr hilflos vor.  Mit viel Mühe hab ich es dann irgendwann irgendwie geschafft mein Baby so ins Tuch zu wickeln, dass ich mich einigermaßen sicher fühlte. Nach einem weiteren halben Jahr hörte ich von „Trageberatung“ und wollte mithilfe dieser Beraterin lernen, wie ich sicher mein Kind auf dem Rücken mit Tragetuch tragen konnte. So erfuhr ich, wie leicht und stressfrei das Binden des Tragetuchs zu lernen ist, wenn statt „youtube“ einfach die Beraterin daneben ist, Hilfestellung gibt und zur passenden Zeit mit den richtigen Tricks und einer Menge Erfahrung hilft. Das fand ich so wertvoll, dass ich mich ab Mai 2011 zur Trageberaterin weiterbilden ließ. „mit-freude-tragen“ feiert pünktlich zum Event Mamamomente den 6. Geburtstag :-).

Was würdest du werdenden Müttern ans Herz legen, worüber sollte man sich vorab informieren? Was hat dir in der Schwangerschaft geholfen? 

Suche Dir einen Geburtsvorbereitungskurs mit einer Hebamme, bei der Du spürst, dass Du genau bei ihr richtig bist.

Kümmere Dich sehr frühzeitig um eine Beleghebamme, die Dich durch den Prozess der Geburt und das Elternwerden auf Augenhöhe begleitet.

Nimm Kontakt zu einer Stillberaterin oder Stillgruppenleiterin auf.

Vernetze Dich mit anderen (werdenden) Müttern, die das Elternsein so leben wie Du es Dir für Deine Familie auch wünschst. Das kann sich z.B. aus dem Geburtsvorbereitungskurs heraus entwickeln. Vielleicht hast Du das Glück, dass Frauen aus Deinem Bekanntenkreis auch schwanger sind. 

Bald wird es ein Konzept geben, in dem das ‚Gemeinsame Wachsen‘ mit Baby nicht erst mit dem allerersten Babykurs beginnt, sondern schon zuvor in der Schwangerschaft. Sei gespannt und halte die Augen offen.

Mir hat während der Schwangerschaft gut getan, dass ich mich mit anderen Eltern über meine Sorgen, Wünsche und Vorstellungen ausgetauscht habe. Ich habe viele Bücher gelesen, von denen ich wusste, dass sie mir guttun würden. Ich war viel in der Natur unterwegs, solange ich meinen Bauch noch gut tragen konnte. (Wäre ich heute nochmal schwanger mit Rückenbeschwerden und großem Bauch, würde ich bei mir eine Beratung zu ‚Schwangerenbindeweisen nach FTZB (c)‘ machen und wäre noch länger aktiv und hätte weniger mit Rückenschmerzen zu tun ;-).

Du bietest auch Babymassagekurse und Stoffwindelberatung an, erzähl uns doch kurz etwas dazu.

Babymassage ist eine wunderbare Möglichkeit, im Moment zu sein mit Deinem Baby. Mir ist wichtig, dass die Eltern den Babymassagekurs als eine ‚Auszeit‘ erleben und so den Zauber wunderbarer nonverbaler Kommunikation erfahren und Kraft für den Alltag tanken können.

Stoffwindeln sind ein tolle Möglichkeit Babypflege, Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit wunderbar miteinander zu verbinden. Stoffwindeln von heute sind modern, funktional und einfach in der Handhabung. Wenn Du glaubst, dass das Stoffwindelwickeln immer noch „Windelorigami“ sein muss, dann ist es an der Zeit, dass wir uns zu einer Beratung treffen 🙂 .

Website: www.mit-freude-tragen.de

Adresse Kursraum: 66131 Saarbrücken-Ensheim, Hauptstraße 34

Tel: 0152-21762500 oder 06893-9443500

Facebook: www.facebook.com/MitFreudeTragenTrageberatungInSaarbruecken

                   www.facebook.com/NatuerlichStoffwindeln